Psychologieunterricht in den deutschen Bundesländern

Verbreitung und Status an der gymnasialen Oberstufe

 

Bundesland

Status des Faches

Unterrichtsumfang - Schülerzahl

Baden-

Württemberg

12 oder 13:

Grundkurs 2-stündig

316 Kurse

mit ca. 5600 Schülern

Bayern

12 und/oder 13:

Grundkurs 2-stündig

200 Kurse

mit ca. 3500 Schülern

Berlin

11.1: Grundkurs 3-stündig

11.2-13.2: Grundkurs 3-stündig oder Leistungskurs 6-stündig Abitur

48 Kurse (Grund- und Leistungskurse)

mit ca. 1000 Schülern

Brandenburg

11: Wahlkurs 2-stündig oder Profilkurs 4-stündig

12-13: Grundkurs 3-stündig oder Leistungskurs 5-stündig Abitur

184 Kurse (Grund- und Leistungskurse)

mit ca. 3600 Schülern

Bremen

11.1: Grundkurs 3-stündig

11.2-13.2: Grundkurs 3-stündig oder Leistungskurs 6-stündig Abitur

11 Kurse (Grund- und Leistungskurse)

mit ca. 200 Schülern

Hamburg

11.2: Grundkurs 3-stündig

12.1.-13.2: Grundkurs 3-stündig oder Leistungskurs 6-stündig Abitur

90 Kurse (Grund- und Leistungskurse)

mit ca. 1600 Schülern

Nordrhein-

Westfalen

11.1: Grundkurs 3-stündig

11.2-13.2: Grundkurs 3-stündig oder Leistungskurs 5-stündig Abitur

180 Kurse (Grund- und Leistungskurse)

mit ca. 3300 Schülern

Sachsen-

Anhalt

10.1 - 12.2: Grundkurs 3-stündig

78 Kurse

mit ca. 1500 Schülern

 

Psychologieunterricht in anderen Ländern

USA: Prebaccalaureate and college

High School: ca. 800 000 Schüler

College: ca. 65.000 Studenten Abschluß im Schwerpunktfach Psychologie als "psychology majors"

Quelle: Education Directorate der American Psychological Association (APA)

Österreich an Gymnasien:

Kombinations-(Wahl)Pflichtfach mit Philosophie und Pädagogik, Bestandteil der Reifeprüfung

Frankreich an Gymnasien:

Kombinations-Pflichtfach mit Philosophie

Schweiz an Gymnasien:

Kombinations-(Wahl)Pflichtfach mit Philosophie und Pädagogik, Bestandteil der Reifeprüfung

 

Stand: September 1998